47.1. Offizielle Architekturen

Debian unterstützt die folgenden Architekturen und Plattformen:

i386 (i486/i586/i686)
x86 (PC) 32-Bit. Trotz des Namens ab Debian 8 Jessie nur Pentium-kompatible und ab Debian 9 Stretch nur noch Pentium-II-kompatible Hardware. In Debian 6 Squeeze und 7 Wheezy umfasst das noch i486, jedoch bereits keine i486 SX mehr.
amd64 (x86_64)
x86 (PC) 64-Bit. AMD 64-Bit-CPUs mit AMD64-Erweiterung und Intel CPUs mit EM64T-Erweiterung.
arm64 (aarch64-linux-gnu)
ARM 64 Bit. 64-Bit-ARMv8-Architektur, die im Vergleich zu anderen ARM-Architekturen einen aufgeräumten Befehlssatz hat und auf den Servermarkt zielt. Hardware-Architektur des iPhone 5.
armel (arm-linux-gnueabi)
ARM (EABI) [Debian-Wiki-ARM-EABI-Port].
armhf (arm-linux-gnueabihf)
ARM. Hardware Floating Point ABI, ab Debian 7.0 Wheezy unterstützt [Debian-Wiki-ARM-EABI-Port].
hurd-i386 (i486-gnu)
32-Bit-PC (i386) mit GNU-Hurd-Kernel (nur in Debian unstable).
mips (mips-linux-gnu)
MIPS (Big Endian).
mipsel (mipsel-linux-gnu)
MIPS (Little Endian).
powerpc (powerpc-linux-gnu)
Motorola/IBM PowerPC. Läuft auf vielen der Apple Macintosh PowerMac-Modelle sowie auf Rechnern der offenen CHRP- und PReP-Architekturen.
ppc64el (powerpc64le-linux-gnu)
PowerPC 64-Bit (POWER7+, POWER8). Little-Endian-Portierung von ppc64, nutzt die neue OpenPower-ELFv2-ABI.
s390x (s390x-linux-gnu)
IBM S/390 und zSeries, 64-Bit-Userland.