8.1. Paketoperationen und deren Abfolge

Als Paketoperation verstehen wir hier im Buch ein Kommando oder einen Aufruf eines Programms zur Paketverwaltung, mit dem Sie entweder den aktuellen Paketbestand ausgeben, in diesem Paketbestand nach bestimmten Kriterien suchen oder Änderungen im Paketbestand veranlassen. Für letzteres heißt das bspw. Paketlisten aktualisieren oder modifizieren, Pakete hinzufügen und auch Pakete wieder deinstallieren.

Wir besprechen die Paketoperationen in gleicher Reihenfolge. Den Anfang machen Aufrufe ohne Änderung des Paketbestands, d.h. bspw. Statusinformationen erhalten und die Recherche nach bestimmten Kriterien (Abschnitt 8.3, „Bekannte Paketnamen auflisten“ bis Abschnitt 8.31, „Paketdatei nur herunterladen“). Daran schließen sich Aufrufe an, die den Paketbestand verändern, d.h. neue Pakete hinzufügen und einrichten sowie Pakete deinstallieren und der Umgang mit Waisen (Abschnitt 8.32, „Installation zwischengespeicherter Pakete aus dem Paketcache“ bis Abschnitt 8.44, „Paketstatusdatenbank reparieren“). Den Abschluss bildet der Vorgang, eine ganze Distribution auf den neuen Stand zu bringen oder zu einer anderen Veröffentlichung zu wechseln (siehe Abschnitt 8.45, „Distribution aktualisieren (update und upgrade)“).