8.25. Ausführbare Dateien anzeigen

Die ausführbaren Dateien Ihres Linuxsystems befinden sich üblicherweise im Verzeichnis /usr/bin bzw. /usr/sbin. Um herauszufinden, welche ausführbaren Dateien sich in einem Paket befinden, können Sie einerseits das Paket durchforsten (siehe „Paketinhalte anzeigen“ in Abschnitt 8.23, „Paketinhalte anzeigen (apt-file)“) oder andererseits das Kommando dlocate benutzen. Über die Option -lsbin und den Paketnamen gibt es Ihnen ausführlich Auskunft. Die nachfolgende Ausgabe zeigt die ausführbaren Dateien zum Paket aptitude an:

Ausführbare Dateien zum Paket aptitude anzeigen. 

$ dlocate -lsbin aptitude
/etc/cron.daily/aptitude
/usr/bin/aptitude-curses
/usr/share/bug/aptitude
$

Eine weitere Möglichkeit stellt das UNIX-Kommandos whereis aus dem essentiellen Paket util-linux [Debian-Paket-util-linux] dar. Mit der Option -b Programmname sucht whereis nach den passenden Binärdateien zum genannten Paketnamen.

Binärdateien mit dem Namen aptitude mittels whereis anzeigen. 

$ whereis -b aptitude
aptitude: /usr/bin/aptitude /usr/bin/X11/aptitude /usr/share/aptitude
$