29.1. apt-mirror

Das Paket apt-mirror [Debian-Paket-apt-mirror] beinhaltet die Software, mit der Sie die gesamte Debian-Distribution oder eine beliebige Paketquelle auf der Basis von APT lokal spiegeln können. Ubuntu hat dieses Paket im Distrbutionsbereich universe einsortiert, da es eher in den administrativen Bereich fällt.

29.1.1. Wichtige Dateien aus dem Paket

  • /etc/apt/mirror.list
  • /etc/cron.d/apt-mirror oder crontab
  • apt-mirror

29.1.2. Ablauf

  • Paket apt-mirror beziehen und installieren
  • /etc/apt/mirror.list anpassen

Beispielkonfiguration für /etc/apt/mirror.list

set nthreads     5
set _tilde 0

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy main contrib non-free
deb http://security.debian.org/ wheezy/updates main contrib non-free

# backports
deb http://ftp.de.debian.org/debian wheezy-backports main contrib non-free

# cleaning section
clean http://ftp.de.debian.org/debian/
clean http://security.debian.org/
clean http://ftp.de.debian.org/debian

  • /etc/cron.d/apt-mirror oder crontab anpassen

Eintrag für eine tägliche Aktualisierung des Paketmirrors. 

@daily /usr/bin/apt-mirror

  • das Kommando apt-mirror ausführen

    • Pakete landen danach in /var/spool/apt-mirror
  • Mirror via http verfügbar machen

    • Symlink zum Apache-Verzeichnis anlegen
# ln -s /var/spool/apt-mirror/mirror/ftp.de.debian.org/debian/ /var/www/html/debian
  • /etc/apt/sources.list der Clienten entsprechend anpassen :)

29.1.3. Beispiel/HowTo

29.1.4. Hinweise

  • nur die Bereiche und Architekturen auswählen, die Sie tatsächlich benötigen — alles andere braucht sehr viel Platz

    • Ubuntu: etwa 15G pro Architektur
  • initialer Bezug kann sehr lang dauern

    • bei einem Folgebezug werden nur die Änderungen übertragen — daher geht das deutlich schneller