28.2. Paketcache als separate Partition einrichten

Möchten Sie /var/cache/apt/archives/ statt im RAM auf einer echten Partition oder einem NFS-Server haben, so ist der Ablauf zu obigem Beispiel nahezu identisch. Stattdessen ist zunächst noch die Partition und das Dateisystem anzulegen, welches als Paketcache dienen soll. Danach tragen Sie in der Datei /etc/fstab anstatt none den Gerätenamen oder NFS-Server plus Exportnamen. Anstatt von tmpfs setzen Sie den gewählten Dateisystemtyp (oder nfs) sowie die passenden Optionen (oder default). Da es an dieser Stelle viel zu viel Varianten gibt, um ein allgemeingültiges Beispiel zu geben, sei dies dem Leser als Übung überlassen.